Was ist die wichtigste Eigenschaft von Führungskräften?

16 Oktober 2014

Autorin: Monika Królak

Eines Abends nach dem Unterricht mit meinen Kunden saß ich in einem Restaurant auf dem charmanten Markt in Torun (Polen). Am Nebentisch diskutierten zwei Menschen sehr leidenschaftlich. Plötzlich fiel dort eine Frage: "Wie denken Sie, was ist das wichtigste Eigenschaft der Führungskräfte"?

Ich wette, dass Sie eine Menge Bücher über Führung und Führungskräfte gelesen haben.
Ich bleibe dabei, dass die Führungseigenschaften nur in der Praxis entwickelt werden können und dass es ein längerer Prozess ist. Das Ergebnis ist die Folge vieler sich ständig erweiternder Führungserfahrung und unterliegt einer ständigen Veränderung.

Insgesamt langweilen mich die Theoretiker, die in dieser Angelegenheit „streiten“. Das Thema ist seit mehreren Jahren schon in Mode. Seminare über das Thema gehen immer noch weg wie warme Semmeln. In einigen Kreisen wird es sogar erwartet, dass Sie sich mit Theorien über Führung ständig beschäftigen, und das Thema wie einen schlechten Kuchenteig ständig durchkneten und dass, obwohl sie noch nie einen Kuchen selbst gebacken haben.

Ich schmunzele, wenn ich von einigen Leuten höre, welche Bücher sie zu dem Thema gelesen und an wie vielen Seminaren sie teilgenommen haben.

Auf die oben gestellte Frage, höre ich oft die wiederholten Antworten, die mit der Realität (Praxis) nichts zu tun haben.

Schauen wir uns einige von diesen Antworten an.

"Charisma" und die Menschen meinen damit die Extrovertierung, Selbstüberschätzung oder ihr Missverständnis bezüglich der eigenen Unfehlbarkeit. Mittlerweile habe ich viele Male in meiner mehr als 20-jährigen beruflichen Laufbahn und Leiterin von internationalen Teams erfahren, dass oft Menschen mit einer wahrnehmbaren Dominanz von Eigenschaften introvertierter Menschen bessere Führungskräfte sind. Und noch eine Bemerkung dazu von mir: Führungskräfte haben kein Patent auf die einzig richtige Idee oder Meinung.

"Die Fähigkeit den Anderen den Weg zu zeigen, damit sie (die Anderen) der Führungskraft folgen“. Damit bin ich damit nicht einverstanden! Eine Führungskraft hat vielmehr die Aufgabe Mitarbeitern einen Raum zu schaffen, in dem sich die Menschen entwickeln können. Auf diese Art und Weise werden die Menschen Ihren Weg finden.

"Geschickte Planung, Delegation von Aufgaben und Kontrolle ihrer Ausführung" ... äh, das ist ein Merkmal des guten Managers.

"Starke Persönlichkeit" Wenn ich anfange tiefer zu bohren und wir überprüfen gemeinsam, was die Menschen darunter verstehen, stellt es sich heraus, dass es um Folgendes geht: sich gut zu "verkaufen", auf ihre Fähigkeiten zu setzen, Dynamik, den eigenen Wunsch im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen und dominant zu sein. Dies hat auch etwas gemeinsam mit der ersten Antwort (Charisma). Das ist aber kein Zeichen einer guten Führungskraft.

"Organisation der tollen Events“. Bei dieser Antwort habe ich besonders viel gelacht. Es geht doch nicht darum :)!

Genug! Das sind natürlich nicht die Determinanten guter Führungskräfte.

Was war die Antwort am Nebentisch?

"Eine Führungskraft sollte die Menschen nicht ignorieren oder klein machen."
Ich sage nicht, dass dies die wichtigste Eigenschaft von Führungskräften sei, aber es ist sicherlich eine interessante Antwort über die es sich lohnt nachzudenken.

Und was ist die wichtigste Eigenschaft der Führungskräfte aus Ihrer Perspektive?
Ich habe eine Bitte an Sie. Beachten Sie dabei, dieses Thema nicht wie einen Kuchenteig zu kneten.

Ihre,
Monika Królak

Aktuelles

Comments are closed.